Drei Argumente, die für den Kauf eines Toyota GT 86 sprechen

Donnerstag, Juli 30th, 2015. | Kategorie: Allgemein.
Toyota GT 86

Im Sportwagenbereich finden Kaufinteressenten eine Auswahl vor, die ähnlich breit ist wie im Segment der Kompaktwagen. Die Hersteller überbieten sich geradezu mit der Entwicklung immer neuer Modelle, sodass es nicht immer leicht fällt, den Überblick über die Angebotssituation zu behalten.

Vor diesem Hintergrund ist es eine umso grössere Leistung, einen Wagen zu konstruieren, der über Jahre hinweg an der Spitze der Verkaufszahlen zu finden ist. Die Rede ist vom Toyota GT 86, dem einzigen Sportwagen, den der japanische Traditionshersteller derzeit im Angebot hat. In Zusammenarbeit mit Subaru wurde ein Auto entwickelt, das die Konkurrenz in vielen Punkten klar in den Schatten stellt. Lesen Sie im Folgenden, welche Argumente für den Kauf eines Toyota GT 86 sprechen.

Präzises Handling

Das Prunkstück des Toyota GT 86 ist seine Lenkung, die unglaublich präzise arbeitet. Jede Lenkradbewegung wird von den Rädern sofort umgesetzt, was sich gerade auf engen Strassen positiv bemerkbar macht. Auch in eng bebauten Wohngegenden ist man froh, einen Wagen zu haben, der allen Fahrbefehlen widerspruchslos gehorcht.

Auf Schotterpisten spielt der GT 86 von Toyota seine Stärken voll aus. Egal, welches Manöver man durchführt – es gibt praktisch keine Fahrsituation, in der sich der Wagen nicht ordentlich steuern lässt. Dies hebt den GT 86 von vielen anderen Fahrzeugen seiner Klasse ab.

Stabile Strassenlage

In Kurven ist der GT 86 ganz in seinem Element. Aufgrund des hervorragenden Lenkverhaltens hat man keine Mühe, den Wagen durch scharfe Biegungen zu steuern. Selbst in der Dunkelheit ist man als Fahrer jederzeit Herr der Situation. Das Fahrwerk ist gut abgestimmt und sorgt für eine stabile Strassenlage.

Die Radführung des GT 86 lässt ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Die MacPherson-Aufhängungen funktionieren tadellos, ebenso die Doppelquerlenker an der Hinterachse. Bei zu viel Schlupf fängt das ESP die Achse mit einem deutlich wahrnehmbaren Geräusch wieder ein. Auf Wunsch kann der Fahrer die Einstellung ändern oder die Traktionskontrolle deaktivieren.

Niedriger Kaufpreis

Der Toyota GT 86 liegt preislich weit unter dem Niveau, das man von Sportwagen dieses Kalibers gewohnt ist. Für einen Neuwagen mit Basisausstattung werden aktuell weniger als 35.000 CHF verlangt. Zum Vergleich: Für einen Audi TT in der Coupé-Version werden fast 49.000 CHF fällig, wobei die Motorleistung (230 PS) rund 30 PS über der des GT 86 liegt.

Zugegeben: Die Auswahl eines Sportwagens ist immer eine Geschmacksfrage. Dennoch sind 15.000 CHF eine Menge Geld, die man beispielsweise in optionale Ausstattungsmerkmale stecken kann. Beim GT 86 stehen dafür unter anderem das Navigationssystem „Toyota Touch&Go“ (990 CHF) und ein Aerodynamik-Paket (2.200 CHF) zur Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.